Dreihundertfünfundsechzig und ein Text
Mittwoch, 9. Dezember 2015
Dreihundertdreiundvierzig (Entlassen)

Dann bist du weg. Ein Vogelnest am Gaumen
verklebt mit Kot mir alle warmen Drüsen.
Ich habe keine Finger, nur noch Daumen.

Wir hatten mal gemeinsame Kombüsen,
Und tauschten emsig Honig gegen Zucker.
Jetzt heult der Wind in eingerußten Düsen.

Mein Mund ist kalt wie der vom Flammenschlucker,
verbrannt vom Feuerkuß auf Jahrmarktswiesen.

Begreift man, wie die Tauben sich erkiesen?
Auf taube Münzen spucken Wasserspucker.

... Comment

Online for 1919 days
Last modified: 06.02.20 10:44
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Januar
Kommentare
Über Straßenbahnfahrten schreiben kann
auch nicht jeder ... (Das heißt. Könnte auch Bus sein.)
Lakritze, vor 4 Jahren
;)
wilhelm peter, vor 4 Jahren
April, April.
Lakritze, vor 4 Jahren
wer weiss
erkennt kalendarische kontexte
wilhelm peter, vor 4 Jahren
Ah, stimmt. Da war
noch eins.
Solminore, vor 4 Jahren
Oh, mehr Baugrubenverse! Schön,
Ihre Distichen.
Lakritze, vor 4 Jahren
grosse gefühle tief gegründet Aus
dem stillen Raume Aus der Erde Grund Hebt sicht wie...
wilhelm peter, vor 4 Jahren
Lesezeichen. Baugrubenlyrik kannte
ich nicht. Mag ich.
Lakritze, vor 4 Jahren
das ist sehr sehr
schön.
don papp, vor 5 Jahren

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher